Pokemon Karten kaufen in Berlin

Blitzversand der zudem kostengünstig und umweltschonend ist. Riesen Auswahl an Sammelkarten, Zubehör und vieles mehr.

 

 

-13%
New
-7%
New
-34%
-13%
329,00
-6%
749,00
-15%
194,00
-11%
249,00

 

TCGCards24.com ist DEIN Partner in Sachen Pokemon Sammelkarten!

Gotta catch ’em all – nicht nur auf dem Gameboy Color und Nintendo ist die Pokemonjagd eröffnet. Beim Pokemon Trading Card Game (kurz TCG) legen leidenschaftliche Fans buchstäblich die Karten auf den Tisch. Der Startschuss für die beliebten Pokemon Karten fiel im Oktober 1996 in Japan. Im Dezember 1998 zogen die Nordamerikaner nach. Der US-Konzern Wizards of the Coast bringt den Spielfavoriten groß heraus. Seither gehört er fest zum Standardrepertoire jedes eingefleischten Pokemonfans dazu.

Pokemon Karten kaufen in Berlin

Was ist das Ziel beim Pokemon Trading Card Game?

Das Hauptziel des Spielklassikers: Jeder Spieler ringt um die legendären Pokemon Karten. Der Weg dorthin aber ist kein Kinderspiel. Ganz im Gegenteil: Zuvor müssen die Spieler die acht Clubmeister und die vier Großmeister im Kampf bezwingen. Die letzte Hürde ist Ronald. Mit einem schweißtreibenden Duell gegen den stärksten Kontrahenten des Spiels endet die Schlacht um die heißbegehrten Pokemon Karten.

Doch dem nicht genug: Auch um die insgesamt 228 Pokemon Karten duellieren sich die Spieler im Trading Cards Game. Allerdings sind nur die Pokemon der ersten Generation im Rennen.

Welche Handlung hat das Pokemon Sammelkarten-Spiel?

Das Spiel beginnt mit einem heißen Tipp von Doktor Mason. Als er von den legendären Pokémon Karten erzählt, ist der Kämpfergeist der Spieler geweckt. Doch es gibt einen Haken: Die Schätze sind gut versteckt – genau genommen im Pokémon-Dome. Und der Weg dorthin ist alles andere als ein Kinderspiel. Zuvor muss der Spieler alle achte Clubmeister hinter sich lassen – eine Herausforderung für jeden Trainer.

Pokemon Karten kaufen in Berlin

Alleine schickt Doktor Mason seine Kämpfer aber natürlich nicht ins Rennen. Er stellt ihnen ein starkes erstes Pokemon zur Seite. Zur Auswahl stehen Glumanda, Shiggy und Bisasam. Ist die Wahl gefallen, führt er seine Schützlinge zusammen mit Techniker Jan in das Spielgeschehen ein. Und schon beginnt eine abenteuerliche Reise durch die Welt der Pokemon Karten.

Welche Pokemon Karten gibt es?

Insgesamt stehen dem Spieler drei verschiedene Arten von Pokemon Karten zur Auswahl:

Standard Pokemon Karten

Diese Karten widmen sich ganz den Lieblingskreaturen aus dem Spiel – den Pokemon. In drei verschiedenen Formen sind sie verfügbar – Basis, Stufe 1 und Stufe 2. Der Unterschied: Basis-Pokemon kommen entweder direkt zum Einsatz oder sie werden auf die Bank geschickt. Pokemon der Stufe 1 und Stufe 2 müssen sich erst noch entwickeln. Das Basis-Pokemon entwickelt sich zu Stufe 1 weiter, das Stufe 1-Pokemon zu Stufe 2.

Pokemon Karten sind aber nicht gleich Pokemon Karten. Sie zeichnen sich durch unterschiedliche Eigenschaften aus. Jede Kreatur hat ihre ganz eigenen Attacken und Kräfte zur Verfügung.

Pokemon Karten kaufen in Berlin

Energiekarten

Energiekarten versorgen die Pokemon mit frischer Energie für bestimmte Attacken. Allerdings sind die Angriffe erst dann ausführbar, wenn das Pokemon genug Karten desselben Typs erhalten hat. Es werden zwei Arten von Energiekarten unterschieden:

  • Basiskarten: Sie werden jeweils als ein Energieschub gewertet. Ein Limit gibt es hier nicht. Der Spieler darf unbegrenzt viele Basiskarten verwenden.
  • Doppelte Energiekarten: Sie schenken dem Pokemon zwei Energien, die allerdings keinem bestimmten Typ angehören. Insgesamt sind vier Stück im Deck erlaubt.

Pokemon Karten kaufen in Berlin

Trainerkarten

Der Begriff Trainerkarten ist im Pokemon Trading Cards Game nicht wörtlich zu verstehen. Die Pokemon des Konkurrenten zu besiegen ist nicht ihr primäres Ziel. Vielmehr rufen sie verschiedene Aktionen hervor. Der Spieler darf zum Beispiel neue Karten ziehen oder bereits gezogene Pokemon Karten durch neue ersetzen.

Wie läuft ein Spielzug ab?

Wer an der Reihe ist, nimmt eine neue Karte auf die Hand. Während des Zugs sind ebenfalls verschiedene Aktionen möglich – und zwar:

  • Der Spieler kann beliebige viele Basis-Pokemon von der Hand nehmen und auf die Bank schicken.
  • Hat er eine passende Evolutionskarte auf der Hand, kann er das entsprechende Pokemon entwickeln. Wurde die Karte jedoch in derselben Runde schon gespielt oder hat sich das Pokemon in derselbe Runde erst entwickelt, ist die Aktion nicht möglich.
  • Der Spieler kann so viele Trainerkarten setzen, wie er möchte.
  • Mit einer Energiekarte verstärkt er die Attacken von aktiven Pokemon oder Pokemon auf der Bank.
  • Die Spieler nehmen beliebig viele Fähigkeiten ihrer Pokemon in Anspruch.
  • Das aktive Pokemon darf gegen ein Bank-Pokemon ausgewechselt werden. Allerdings verliert das ausgetauschte Pokemon bei dem Spielzug an Energie.
  • Mit dem aktiven Pokemon ist ein Angriff möglich.
  • Nach dem Angriff des aktiven Pokemons kommt der Spielzug zum Ende.

Pokemon Karten kaufen in Berlin